ewm.consulting Coaching & Moderation
Wann ist externe Hilfe bei betrieblichen Konflikten angezeigt? Konflikte gehören zum betrieblichen Alltag und sollten im Regelfall in Eigenregie gelöst werden. Externe Hilfe ist zu überlegen, wenn bei Konfliktlösungen für eine der Konfliktparteien eine nachhaltige Verliererposition entsteht, die Konfliktparteien nicht die Fähigkeit zu einer einvernehmlichen Lösung haben, ein Konflikt unkontrolliert nach außen getragen wird und Kollateralschäden entstehen, ein Konflikt beginnt teure oder überraschende Folgen zu haben. Beispiele Klärung und Optimierung bei Störungen des Betriebsklimas und der Zusammenarbeit Klärung und Strategiefindung Reibungen in einem Vorstand Klärung und Strategiefindung Reibungen im Team der Führungskräfte
Fachbuch Konfliktmanagement ecomed sicherheit April 2014 Wann ist ein persönliches Coaching hilfreich?  Persönliches Coaching ist das Mittel der Wahl, wenn ein Klient vor einer Hürde steht, die der Erreichung einer meist beruflichen Zielsetzung nachhaltig im Wege steht. Bei meinem Coachingstl steht das Erkennen des spezifischen Engpasses und die aktive Entwicklung entsprechender persönlicher Kompetenzen im Mittelpunkt. Sofern sich ein Klient der damit verbundenen, persönlichen Herausforderung stellt und sich zielorientierte Einstellungen und Verhaltensweisen erarbeitet, können in angemessener Zeit erstaunliche Ergebnisse erreicht werden. Beispiele •	Laufbahnorientierung: Scouting der persönlich geeigneten Wege im Berufsleben •	Rolle als Führungskraft: Profilklärung und Tuning der Wellenlänge zum Pesonal  •	Der Weg aus dem Burnout: Unterstütung ist einer existenziell kritischen Situation •	Wenn einem die Arbeit über den Kopf wächst: Zeitmanagement als Führungskraft